Strände in der Normandie

Landestrände von Frankreichs Befreiung

Das 5 km von den Landestränden von Juni 1944 entfernt gelegene Hotel erlebte die Schlacht in der Normandie an vorderster Front. Das Herrenhauser war während des Krieges zuerst von den Deutschen besetzt und wurde als Stützpunkt und Flugplatz benutzt. Nach der Landung in der Region wurde es von den Engländern vereinnahmt und diente als Anlaufstelle für die Alliierten.

Das Mahnmal in Caen ist eine zeitlose Erinnerung an die während der Landung gefallenen Soldaten in der Normandie. Es ist eine halbe Stunde vom Manoir de Mathan entfernt.

Bayeux dokumentiert die großen Stunden der Schlacht am 6. Juni im Museum Général de Gaulle und im Museum zur Erinnerung an die Schlacht in der Normandie.

Arromanches (6 km) entfernt war ein Hauptort der Schlacht in der Normandie : Arromanches 360 führt in einem runden Kinosaal einen Dokumentarfilm auf 9 Leinwänden vor. Archivbilder wurden mit heutigen Bildern gemischt. Der Film erinnert an die bewegenden Momente der Landung.

Das « Musée du débarquement » in Arromanches stellt vor den Ruinen eines künstlichen Hafens Videos und bewegte Maketten aus, um die Landung im Gedächtnis zu behalten. Das Herrenhaüser ist ein charmantes Manoir in der Nähe der Landungsstrände von Juni 1944.